Nachrichten des Tages 28. März 2020
Nachrichten / Lokales
"Tumi" Bestard bewegte sich auf dem diplomatischen Parkett wie ein Fisch im Wasser.

Lokales

"Tumi" Bestard: Mit der Präsidententochter ins Rotlichtviertel

Bartolomé „Tumi” Bestard erhielt 1966 aus den Händen von Lynda Johnson seine Ernennung zum Konsularagenten. In seinen Memoiren erzählt er dies und viel mehr.

Alexander Sepasgosarian

Schiffskrankenschwester Nadine (Luise Bähr) und der Schiffskoch Patrick (Jan Hartmann) genießen den gemeinsamen Landausflug.

Lokales

TV-Tipp: Kurs auf Andalusien!

Mit dem "Traumschiff" unterwegs: Im Zweiten läuft am Sonntag, 29. März, um 10.15 Uhr „Hochzeitsreise nach Sevilla” aus der Reihe „Kreuzfahrt ins Glück”.

MM-Redaktion

Eierschachteln und Weinkartons bieten den Insekten natürliche Schutzräume.

Lokales

TV-Tipp: Insekten auf dem Teller

Arte war zu Besuch auf einer der ersten Insektenfarmen in Europa. Die Geo-Reportage über Krabbeltiere auf dem Teller wird am Samstag um 18.25 Uhr gezeigt.

MM-Redaktion

Die Kurve flacht ganz langsam ab. Die Balearen haben im Vergleich zum restlichen Spanien etwas "bessere Werte".

Lokales

Die Kurve auf den Balearen flacht leicht ab

Noch steigt die Zahl der Neuinfektionen an, aber das Tempo hat sich leicht verringert. 31 Menschen verstarben auf den Balearen bisher am Coronavirus.

Dorothee Kammel

Drei von der balearischen Regierung gecharterte Frachtflugzeuge werden in den kommenden Wochen Tonnen von Sanitärmaterial liefern.

Lokales

Flugzeuge liefern Balearen Tonnen von Schutzkleidung

Schon am Montag wird das erste Flugzeug mit Sanitätsmaterial an Bord auf den Balearen landen. Insgesamt sollen 70,4 Tonnen Schutzkleidung geliefert werden.

Dorothee Kammel

Vier weitere Menschen starben am Coronavirus auf den Balearen.

Lokales

Fünf weitere Todesfälle auf Mallorca

Trotz der Verlangsamung der Kurve steigt die Zahl der Infizierten und auch Todesfälle an. Auf Mallorca sind fünf Todesfälle hinzugekomen. Spanien erlebt den schlimmsten Tag bisher.

Dorothee Kammel

33 Mitarbeiter koordinieren alles rund um das Thema Corona-Virus in Palma.

Lokales

Koordinationsstelle für Covid-19 in Palma geschaffen

Die Abteilung für Gesundheit des Inselrats hat eine zentrale Koordinationsstelle rund um Covid-19 geschaffen. Dort wird die Bearbeitung von Fällen mit Coronavirus zentral gebündelt.

Dorothee Kammel

Wer nur noch leichte Symptome aufweist, darf nach Hause gehen. Dort muss aber eine strenge mehrwöchige Quarantäne eingehalten werden.

Lokales

Patienten mit leichten Symptonen werden entlassen

Wer nur noch leichte Symptone eines Coronavirus aufweist, soll sich zuhause auskurieren. Wichtig ist, dass die heimische Quarantäne mindestens 14 Tage dauert.

Dorothee Kammel

Drei Jugendliche wurden bei einer Polizeikontrolle festgenommen. Sie hatten sich nicht an die Ausgangssperre gehalten.

Lokales

Weitere Festnahmen wegen nicht eingehaltener Ausgangssperre

In und um Palma kam es wieder zu einigen Festnahmen durch die Polizei. Die Betroffenen hatten entweder vermehrt gegen die Regeln verstoßen oder versuchten zu fliehen.

Dorothee Kammel

Spanien erlebt den schlimmsten Tag seit Beginn der Coronakrise. Die Balearen erwarten Hilfslieferungen von über 70 Tonnen aus China.

Lokales

Mallorca und das Virus: Update vom 28. März

Spanien erlebt den schlimmsten Tag seit Beginn der Coronakrise mit 862 Toten. Eine leichte Abflachung der Kurve ist spanienweit zu verzeichnen. Hilfslieferungen aus China werden erwartet.

Dorothee Kammel

Nachrichten / Kultur
Placeholder-preview

Kultur

Im Internet brummt der Kulturbetrieb

Künstler sind kreativ, von Natur aus. Aktuell müssen sie es besonders sein, damit ihre Werke die Menschen erreichen. Ein Überblick von Highlights im digitalen Zeitalter.

Martin Breuninger

Ausgabe vom 26. März 2020
Portada