Weiterhin gelten auf der Insel bestimmte Corona-Maßnahmen.

10

Auf Mallorca fällt von diesem Sonntag, 6. Juni, an die geltende nächtliche Ausgangssperre weg. Einige Regeln bleiben dennoch weiterhin bestehen. Hier eine Übersicht:

Wegfall der Ausgangssperre

Am Sonntag ab Mitternacht fällt die Ausgangssperre weg. Diese galt bisher von Mitternacht bis 6 Uhr morgens. Dies bedeutet, dass man sich bereits in der Nacht von Samstag auf Sonntag frei auf der Insel bewegen kann. Außerdem fällt die Höchstgrenze von 50 Prozent der normalerweise zugelassenen Personen bei religiösen Veranstaltungen weg.

Die Polizei will dessen ungeachtet auch nach der Beendigung der nächtlichen Ausgangssperre Kontrollen aufrecht erhalten. So sollen in erster Linie illegale Trinkgelage, auf Spanisch "Botellones", unterbunden werden.

Kontrollen an Flughäfen und Häfen der Balearen

Nach Angaben der Balearen-Regierung bleiben Kontrollen an Häfen und Flughäfen weiterhin bestehen. Je nach Herkunftsort muss ein negativer PCR- oder Antigentest vorgezeigt werden. Ausgenommen sind bereits geimpfte oder genesene Passagiere. Einreisende vom spanischen Festland, die aus einer Autonomen Gemeinschaft kommen, in der die Sieben-Tage-Inzidenz unter 60 Fällen pro 100.000 Einwohner liegt, müssen ebenfalls keinen Test vorlegen. Dies gilt derzeit nur für die Regionen Valencia und Ceuta.

Ähnliche Nachrichten

Private Treffen und Zusammenkünfte

Ab kommendem Sonntag dürfen sich auf Mallorca im Freien maximal 15 Personen treffen, im Innenräumen sind 10 Menschen erlaubt. Zuvor waren im Innern lediglich 6 Personen und draußen 8 Menschen zugelassen.

Restaurants und Bars

Gastronomiebetriebe können ihre Außenterrassen bis maximal 23 Uhr bewirten. Diese Regelung gilt von montags bis sonntags. Der Service im Innenraum ist nach wie vor nur bis 18 Uhr gestattet. Dort dürfen Getränke nur gemeinsam mit Speisen bestellt werden.

Maskenpflicht

Es gilt weiterhin sowohl in Innenräumen als auch im Freien eine Maskenpflicht. Lediglich am Strand, bei sportlichen Aktivitäten oder in der Natur darf der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden. Die Zentralregierung in Madrid prüft derzeit, ob die Maskenpflicht im Freien ab Juli gelockert werden kann.

Änderungen der geltenden Corona-Maßnahmen werden regelmäßig aktualisiert.