Etwas im Schatten des Gourmetrestaurants Quadrat des Hotels Sant Francesc steht die spektakuläre Dachterrasse der Herberge. Diese liegt direkt gegenüber der gleichnamigen Kirche in der Altstadt von Palma.

Von der Singular Rooftop Terrace Sant Francesc hat man einen tollen Blick auf zahlreiche Kirchtürme und die Kathedrale, hier kann man warme und kalte Snacks und Gerichte zu sich nehmen. An der Bar steht ein professioneller Mixer, der alle internationalen Cocktails auf Lager hat, ebenso wie Wein, Champagner, Cava, Bier oder Softdrinks.

Authentische chinesische Küche gibt es im Bao Lai Ju in Palmas Stadtviertel Pere Garau.

"El Chino de los Chinos" nennt sich das authentische Restaurant Bao Lai Ju in der Nähe des Marktes Pere Garau in Palma. Der Chinese Fang Ji Zhao serviert hier zusammen mit seiner Mutter Li Yin typisch kantonesische Küche, gemixt mit Gerichten aus anderen Regionen seines Heimatlandes wie beispielsweise Szechuan.

Das frühere Köpi-Eck in der Bierstraße war eine Institution, doch die Inhaber-Familie Ferrer setzt im Restaurant Bonito auf mehr gastronomische Qualität an der Playa de Palma. Also wandelten sie die traditionsreiche Kneipe in ein asiatisches Fusionrestaurant um, Soul-Kitchen und Margarita-Bar sind hier jetzt Programm.

An der Playa de Palma weht schon seit einigen Jahren ein frischer Wind, was sich unter anderem in einer Qualitätsoffensive der dort ansässigen Gastronomen zeigt. Juan Ferrer ist einer der Initiatoren des Verbandes "Palma Beach" und sein Restaurant Chalet Siena geht mit gutem Beispiel voran.

Für viele eines der besten Restaurants der Insel. Mitten in der Innenstadt von Palma, in einem traumhaft restaurierten Altstadtpalast, verwöhnen Executive-Chef Simon Petutschnig und Chef Javier Aguilera die Gäste mit feinen mediterran-asiatischen Spezialitäten. Als "Mediterrasian" beschreiben sie ihre Küche auch. Sterneverdächtig!

Joan Ramis

Das Restaurant Infineat in Palmas Catalina-Viertel bietet internationale Küche mit persönlichem Touch. Das reicht von thailändischen Pad Thai und italienischen Cannelloni mit Rape und Gambas über Reisgerichte oder Tataki vom Thunfisch bis zum Hausdessert "Boom".

Japanisch traditionell speist der Gast an der Peripherie von Santa Catalina im "Izakaya" . Der Mallorquiner Javier Guver und sein argentinischer Kompagnon Dani Celi haben mit diesem kleinen Restaurant im Carrer d'Espartero 15 ihre Vorstellung von japanischer Küche abseits der zurzeit in Mode gekommenen Sushi-Bars verwirklicht.

Attraktion für Gourmets und Japan-Fans im beschaulichen Campos im Süden Mallorcas: 2018 eröffnete im Sa Creu Art Hotel & Spa das japanische Restaurant „Kairiku”. „Ich vertraue dir” („Omakase”) lautet dort die Devise. Das ist in Asien angesagt und bedeutet, dass der Koch für die Gäste das Essen aussucht.

Rooftop-Gastronomie vom Feinsten, mit einer der schönsten Dachterrassen der Insel. Hier blickt man beim Essen über die gesamte Bucht von Palma, beim Business-Lunch, Sundowner, zum Abendessen oder bei Parties. Das Restaurant des 5-Sterne-Iberostar Selection-Hotels hat sich längst als Location für Gourmets etabliert.

Nahe Palmas belebter Plaza Progreso liegt das Restaurant Kuroböta. Wem der kuriose Name spanisch vorkommt: Er ist laut Inhaber Luke Perry ein reines Fantasiewort. Im Inneren des Lokals erwartet die Besucher eine äußerst einladende Atmosphäre im Stile einer asiatischen Taverne.

Im Nobelhafen Puerto Portals kann man "Japanese Newstyle & French Brasserie" entdecken,  wie der Ableger der österreichischen Kette Lucy Wang sich selber beschreibt. Das Lokal in erster Linie des Hafens gehört zur Zhero Hotel Group. Wie der japanisch anmutende Name schon vermuten lässt, gibt es hier Sushi und Sashimi.

Neben hippen Slow-Food-, Ceviche- oder Edeltapas-Restaurants gibt in Palma auch etwas Altbewährtes: Ein Chinarestaurant in der Calle Ramon y Cajal 15 zieht sieben Tage die Woche zahlreiche Gäste an.

Mercat 1930

In den ehemaligen Räumen des Restaurants Mediterráneo 1930 am Paseo Marítimo können Gäste im Mercat 1930 an 14 verschiedenen gastronomischen Ständen Spezialitäten kosten und diese nebst Getränken an langen Tischen oder auf der Terrasse genießen.

Geschmack und Aroma einer echten thailändischer Küche gibt es im My Thai an der Playa de Palma. Verantwortlich dafür ist der deutsche Robert Quechenberger und sein thailändisches Küchenteam.

Asiatische Küche im Bergdorf Deià: Hier lohnt sich die Anfahrt nicht nur für die hervorragende Küche, sondern auch für das idyllische Ambiente und den herzlichen Service.

In der Noodle Bar, die sich in der Nähe der Plaza Mayor befindet, kann man japanische Nudelgerichte und andere Speisen genießen. Im Erdgeschoss ist eine ruhige Lounge. Mittagsmenü für 10,90 Euro.

Streetfood-Restaurant und Take Away in einem: Das neue Padthaiwok am Paseo Marítimo in Palma bietet klassische Thaiküche.

Spanische Betreiber, thailändische Köche und Personal, das viel durch Asien gereist ist. Dazu frisch zubereitete Wok-Gerichte und zügiger Service, und das alles direkt an Palmas Ausgehmeile Paseo Marítimo. Padthaiwok heißt der erste Ableger der spanischen Franchisekette auf Mallorca, und das Motto "Thai Street Food" ist hier Programm.

Italienisch und japanisch, dazu leckere Cocktails: das Picco am Paseo Mallorca in Palma.

Schon seit Herbst 2016 kann man in den Räumen des ehemaligen Restaurants Click nun im Picco Palma schlemmen. Hier gibts Pizza, Pasta, Sushi und Cocktails, direkt am Paseo Mallorca in unmittelbarer Nähe zur Einkaufsstraße Jaime III.

Ramen und japanisches Bier bietet das neue Restaurant „Ramen Otaku” an.

Liebhaber japanischer Nudelsuppen kommen im „Ramen Otaku” auf ihre Kosten. Das kleine Restaurant in der Carrer de la Volta de la Mercé im Zentrum Palmas führt fast ausschließlich Ramen-Gerichte auf seiner Speisekarte.

Eröffnet wurde das Bistro 19 by Livingdreams bereits 2015 mitten in Santa Maria de Camí. Der idyllische Stadtpalast an der Plaça Hostals dient seitdem als Showroom und Concept-Store für die mediterranen und asiatischen Möbel.

Das, sich in der Nähe des Castell de Belver und des Paseo Maritimo befindende, Shogun ist eines der esten japanischen Restaurants auf der Insel. Beste Sashimi, Nigiri y Maki. Tatami, Essen zum Mitnehmen, Catering.

Heimische Küche mit mediterranen und asiatischen Einflüssen. Modern, elegant und exklusiver Stil mit einzigartigem Blick auf den Hafen von Puerto Portals.

In Port d'Andratx ist das Restaurant Sumailla wieder geöffnet, das im Sommer 2016 hier Premiere feierte. Seitdem hat sich die japanisch-peruanische Küche des Lokals bei Einheimischen und Besuchern herumgesprochen.

Im Urbano in Port d'Andratx kocht der Deutsche Jens Krumbiegel.

In Port d’Andratx betreibt der auf Mallorca bekannte deutsche Koch Jens Krumbiegel seit Ende 2015 sein Restaurant Urbano by Jens & Emmi, wo er seinen Gästen kreative Küche und exzellente Präsentation anbietet.

Exquisit zubereitete und präsentierte japanische Küche: Sushi, Sashimi, Niguiri, Miso, Tempura mit tollem Blick auf den Strand von Ciudad Jardín.