Man kann sich das Covid-Zertifikat ab 1. Juli auch im Son-Espases-Krankenhaus abholen. | Ultima Hora

8

Seit dem 10. Juni ist es für gemeldete und hier krankenversicherte Mallorca-Residenten möglich, sich auf der Insel ein EU-weit gültiges sogenanntes Covid-Zertifikat ausstellen zu lassen. In diesem Dokument ist ersichtlich, wann man wie oft geimpft wurde, welchen Tests man sich wann unterzogen und ob man die Krankheit durchgestanden hat.

Damit sind, wenn man eine Impfdosis erhalten hat, innerspanische Reisen testfrei möglich. Wenn man komplett geschützt ist, ist dies nach einer Frist von zwei Wochen auch etwa zwischen Deutschland und Spanien möglich. Später soll man mit dem Zertifikat auch Konzerte besuchen können.

Ähnliche Nachrichten

Es gibt mehrere Möglichkeiten, an das Dokument zu kommen: Eine besteht darin, sich auf dem Patientenportal von IB-Salut auszuweisen, den Link "Certificat Digital Covid EU" anzuklicken und einen QR-Code herunterzuladen. Man kann sich das Zertifikat auch persönlich abholen, und zwar in den Eingangsbereichen der großen Krankenhäuser. Vorher muss man online aber einen Termin reservieren.

Die dritte Möglichkeit, an das Dokument zu kommen, ist, sich dieses per Post zuschicken zu lassen. Das dauert etwa eine Woche. Zuvor muss das Zertifikat online auf der Seite von IB-Salut beantragt werden. Am 1. Juli soll auch eine Handy-App freigeschaltet werden.

Menschen, die in Deutschland krankenversichert sind, müssen sich das Covid-Zertifikat von den deutschen Behörden ausstellen lassen. Dort gibt es den QR-Code ebenfalls seit dem 10. Juni, auch eine App ist bereits vorhanden. Ausgestellt wird das Covid-Zertifikat beim Hausarzt oder im Impfzentrum.