Sanitäter helfen dem Urlauber vom Boot. | Ultima Hora

6

Ein 28-jähriger Urlauber aus Deutschland ist am Dienstag in ein Krankenhaus auf Mallorca eingeliefert worden, nachdem Quallen ihn im Meer an mehreren Körperstellen verletzt hatten, berichtet die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora.

Der junge Mann war mit einem Ausflugs-Boot auf dem Meer vor Calvià unterwegs. Während die Gruppe eine Badepause einlegte, wurde der Tourist an Rücken, Brustkorb, im Gesicht und an den Beinen von den Quallen gestreift. Der 28-Jährige musste die Verletzungen daraufhin in einer Klinik behandeln lassen.

Ähnliche Nachrichten

Um welche Quallenart es sich handelte, ist nicht bekannt. Mindestens elf Arten sind im Mittelmeer beheimatet, einige wenige davon sind giftig und tauchen hin und wieder in Strandnähe auf. Darunter die Feuerqualle und die Portugiesische Galeere.