Die Shtandart steuert den Hafen von Palma an. | Gabriel Alomar

Zu Gast im Hafen von Palma ist in diesen Tagen ein ganz besonderes Schiff. Die Shtandart bringt nicht nur Seefahrt-Nostalgiker zum Träumen.

Auf den ersten Blick wirkt die Fregatte wie ein uraltes Schiff. Doch der Eindruck täuscht. Es handelt sich "nur" um den Nachbau der Original-Shtandart, die einst Zar Peter der Große in Auftrag gegeben hatte und deren Taufe die Geschichtsbücher auf 1703 datieren. Das Schiff, das man heute sehen kann, wurde 1999 getauft. Es hat wie das Original Sankt Petersburg als Heimathafen.

Auf dem Schiff gibt es eine "moderne" und eine "historische" Zone. Grob gesagt unterhalb der Wasserlinie wurden moderne Elemente verbaut, oberhalb hat man versucht, so nah wie möglich am Original zu sein. Masten, Tauwerk, Kanonen, Ankerwinde, Holzschnitzereien, sowie Steuerrad, Treppen, Luken, alles so originalgetreu wie möglich.

Ähnliche Nachrichten

Den Hafen von Palma wieder verlassen wird die Shtandart am Sonntag. Dann geht es auf Segeltörn nach Barcelona. In den kommenden Monaten wird das Schiff viel unterwegs sein. Und auch Privatpersonen können mitsegeln. Infos gibt es unter www.shtandart.ru/de.