Das Smartphone nimmt im Alltag eine wichtige Rolle ein. | Patricia Lozano

163.285 Balearen-Bürger zwischen 18 und 65 sind eigener Einschätzung zufolge abhängig von ihrem Mobiltelefon. Das ist das Ergebnis einer Studie des Online-Vergleichsportals rastreator.com.

Die Zahl entspricht 22,5 Prozent der Einwohner in der genannten Altersgruppe. 103.776 Befragte räumten ein, dass sie nicht in der Lage sind, länger als eine Stunde nicht auf ihr Telefon zu schauen. Für 42,9 Prozent dieser Gruppe ist der Blick aufs Smartphone das Erste am Morgen und die letzte Tätigkeit vorm Schlafengehen.

Ähnliche Nachrichten

Die Untersuchung ergab auch, dass ein Bewohner von Mallorca und den Nachbarinseln sich im Schnitt drei Stunden und 25 Minuten pro Tag mit seinem Telefon beschäftigt. Das hört auch im Straßenverkehr nicht auf: 14,3 Prozent gestanden, dass sie ihr Smartphone im Auto nutzen.