Viele Jugendliche auf den Balearen sehen auf dem Handy oder dem Computer Pornos. | J. Bagur

Erschreckende Studie: Viele Jugendliche auf Mallorca kommen bereits mit 12 Jahren bewusst mit pornographischem Material in Kontakt. Das hat eine Untersuchung von Experten des Inselrats, der Balearen-Regierung und der Universität U.I.B. ergeben.

Während beispielsweise schon Achtjährige per Zufall auf entsprechende Internetseiten stoßen, würden Jugendliche ab 12 entsprechende Homepages aus eigenem Antrieb öffnen. 20,4 Prozent aller jungen Menschen konsumieren der Studie zufolge wöchentlich Pornos.

Der Gesamtanteil der Jugendlichen zwischen 16 und 29 Jahren, die regelmäßig Pornos sehen, liegt mit 65 Prozent auf den Balearen fünf Prozentpunkte unter dem gesamtspanischen Schnitt. (cze)