In früheren Jahrzehnten war das Rennen "Mensch gegen Pferd" ein beliebter Event. | M. Nadal

Ein Traditionsevent wird wiederbelebt: Am 25. April läuft auf der Trabrennbahn von Manacor auf Mallorca ein Mensch mit einem Pferd um die Wette.

Joan Ros heißt der Sportler des Club d'Atletisme Manacor, der sich auf das besondere Rennen einlässt. Er tritt gegen ein Trabergespann an, das aus dem Pferd "Ritz du Bocage" und dem Jockey Jaume Fluxà besteht.

Die Teilnehmer müssen allerdings unterschiedliche Distanzen bewältigen. Der Mensch läuft 400 Meter, für das Pferd ist das Rennen erst nach 800 Meter zu Ende. Wer auf die beste Zeit kommt, ist der Sieger.

Ähnliche Nachrichten

In vergangenen Jahrzehnten hat die Trabrennbahn von Manacor schon häufiger den Wettbewerb "Mensch gegen Pferd" beherbergt. Auch im Hipodromo Son Pardo von Palma begeisterten solche Rennen das Publikum.