Fast 43.000 Kilo für Bedürftige auf Mallorca

| Mallorca |
Auch die Asociación Calé de Marratxí setzt auf die Zusammenarbeit mit "Comida para todos".

Auch die Asociación Calé de Marratxí setzt auf die Zusammenarbeit mit "Comida para todos".

Foto: Lions Club Palma de Mallorca

42.795 Kilo Obst und Gemüse hat das Projekt „Comida para todos” („Essen für alle”) im vergangenen Monat an 13 Tafeln und andere Organisationen auf Mallorca verteilt, die damit wiederum Bedürftige unterstützen konnten. Das geht aus der Juni-Bilanz des „Lions Clubs Palma de Mallorca” hervor, der „Comida para todos” ins Leben gerufen hat.

Mit zwei Lkws werden die Lebensmittel an sechs Tagen pro Woche in den Lidl-Märkten abgeholt. Im Mai waren es „nur” 34.000 Kilo.

Bezüglich der Not spüre man eine gewisse Entspannung, da einige aufgrund der steigenden Urlauberzahlen doch einen befristeten Job gefunden hätten, heißt es in der Bilanz. Man erwartet, dass es auch im Juli und August entspannter sein wird. Weiter heißt es:„Allerdings sehen die Prognosen für den Herbst nicht vielversprechend aus, weshalb der finanzielle Bedarf weiter groß ist.”

Leider nehme das Spendenaufkommen und das mediale Interesse massiv ab. Man sei sehr bemüht, das Projekt langfristig finanziell gesund zu halten.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Adriano / Vor 7 Tage

Bei Ankunft am Flughafen sollte jeder Tourist freiwillig 10 Euro für Bedürftige spenden !! Dann kann man sehen wer die Insel liebt oder wer zum Saufen da ist !!