Er sieht nur harmlos aus: Der Massenmörder Carlos Robledo Puch wird gespielt von Lorenzo Ferro. | PR

0

Eine Free-TV-Premiere hat Tele 5 am Samstag, 14. August, im Programm. Ab 22.15 Uhr läuft der Streifen „Der schwarze Engel”. Es handelt sich bei dem Biopic um eine spanisch-argentinische Produktion. Der Film handelt von der Geschichte des Argentiniers Carlos Robledo Puch.

Carlos (Lorenzo Ferro) mit dem Engelsgesicht ist 17. Seine Lieblingsbeschäftigung: einsame Raubzüge. In der Schule lernt er den faszinierenden Ramón (Chino Darín) kennen. Ramóns Vater (Daniel Fanego), reich und drogensüchtig, bringt Carlos das Schießen bei. Er stiftet die Jungen zu immer mehr Überfällen und Diebstählen an. Nicht lange, und der erste Mensch stirbt.

Ähnliche Nachrichten

Die Geschichte beruht auf einer wahren Begebenheit. Der Massenmörder Carlos Robledo Puch ist heute der am längsten im Gefängnis sitzende Häftling Argentiniens: Er wurde mit 20 Jahren gefasst und ist seit mehr als 45 Jahren eingesperrt.