In vielen Cocktailbars an Palmas Paseo Marítimo herrschte am Wochenende gute Stimmung. | Pilar Pellicer

3

An diesem Wochenende wurden einige Beschränkungen für das Nachtleben auf Mallorca gelockert. Cocktailbars können nun bis 4 Uhr morgens geöffnet bleiben und die Kapazität im Inneren wurde von 50 auf 75 Prozent erhöht.

In Palma haben viele Betreiber von Lokalen die neuen Maßnahmen begrüßt. Es gibt aber auch Klagen darüber, dass es mit der Kontrolle manchmal schwierig sei.

Ähnliche Nachrichten

So meint zum Beispiel Jesús Moncada von der Bar Thalassa am Paseo Marítimo: „Wir kontrollieren alles, was wir können, und noch mehr.“ Trotzdem kommt es in der Regel in den Lokalen immer mal wieder vor, dass jemand anfängt zu tanzen oder sich ohne Maske auf den Weg zur Toilette macht. Dann muss das Personal reagieren.

Am Freitag, 8. Oktober, soll es einen weiteren Abbau von Restriktionen geben. Die Diskotheken dürfen wieder öffnen, bis 5 Uhr morgens. Die Kapazität wird bei 75 Prozent liegen und man muss beim Tanzen Maske tragen.

Einige Disco-Betreiber haben bereits angekündigt, dass ihre Tanztempel geschlossen bleiben. Da die touristische Saison zu Ende geht, lohne sich ein Neuanfang zum momentanen Zeitpunkt nicht.