Die Goldmakrele hat in Cala Rajada wieder Saison

| Cala Rajada |
Die Goldmakrele ist ein sehr beliebter Speisefisch.

Die Goldmakrele ist ein sehr beliebter Speisefisch.

Foto: A. Estaben

In Cala Rajada läuft die Fangsaison der Llampuga, der Goldmakrele, auf Hochtouren. Seit September gingen den acht Fischerbooten 7,7 Tonnen des beliebten Speisefisches ins Netz, das teilte Pep Uceda, Vorsitzender der Fischervereinigung des Küstenortes mit.

In Cala Rajada wird die Saison in diesem Jahr mit einer Tapas-Route gefeiert, bei der Llampuga-Häppchen im Mittelpunkt stehen. 40 Restaurants nehmen teil, die jeweils zwei verschiedene Fisch-Tapas im Angebot haben. Jedes Häppchen kostet 4,50 Euro.Vom Rathaus bekommen die Lokale dafür jeweils 15 Kilo Goldmakrele zur Verfügung gestellt. Geschlemmt werden kann am Sonntag, 10. Oktober, von 14 bis 22 Uhr.

Eine Übersicht der Lokale und Häppchen gibt es hier.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Freiheit / Vor 22 Tage

7,7 Tonnen. Fischer sind Verbrecher und töten unsere Meere. Geben der Natur nichts zurück und zerstören alles.