"Goodbye Deutschland"-Auswanderer gibt Einblicke in Ehe-Abgründe

| Mallorca |
Steff Jerkel und Peggy Jeroffke im "Sommerhaus der Stars".

Steff Jerkel und Peggy Jeroffke im "Sommerhaus der Stars".

Foto: RTL

Die durch die TV-Serie "Goodbye Deutschland" bekannt gewordenen deutschen Mallorca-Auswanderer Steff Jerkel und Peggy Jeroffke haben Einblick in ihr recht kompliziertes Eheleben gegeben. In der am Dienstagabend erstmals ausgestrahlten neuen Staffel der RTL-Reihe "Sommerhaus der Stars" sagte der Familienvater, dass er auch mal gern mit Freunden feiern gehe, während sich seine Frau um das gemeinsame Kind kümmere.

„Und dann feiern wir da wie die Wilden", so Steff Jerkel. "Da sind dann auch Frauen dabei, die gehören einfach dazu zum Feiern. Dann komme ich mal zwei, drei Tage nicht nach Hause. Seine Frau müsse sich darüber nicht wundern: „Der Mann ist erstmal weg vom Fenster. Weil die Frauen wirklich den Fehler machen, den Mann links liegenzulassen.“ der Mann sei "auch noch da und hat auch Bedürfnisse".

Peggy Jerofke und Steff Jerkel waren bereits im Jahr 2007 als Restaurant-Betreiber auf die Insel gekommen.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Thomas / Vor 21 Tage

Ja, die Peggy ist schon ne heisse Maus.