Rafael Nadal wird Ehrenbürger von Sant Llorenç

| Palma, Mallorca |

Nadal packte bei den Aufräumarbeiten in Sant Llorenç 2018 nach der Flutkatastrophe mit an.

Foto: Archiv

Die Gemeinde Sant Llorenç im Osten von Mallorca ernennt Tennisprofi Rafael Nadal am Mittwoch zum Ehrenbürger. Sie dankt ihm mit diesem Titel für seine Hilfe, die der Mann aus Manacor bei den Überschwemmungen am 9. Oktober 2018 leistete.

Die Stiftung des 20-maligen Grand-Slam-Turnier-Gewinners spendete eine Million Euro und Nadal selbst packte bei den Aufräumarbeiten in Sant Llorenç mit an. Fotos zeigen, wie er etwa Schlamm aus einer Werkstatt herausfegt.

Rafael Nadal hat in der Gemeinde, die acht Kilometer von Manacor entfernt ist, Freunde und Familienmitglieder. Es ist geplant, dass er anwesend ist, wenn er gegen 13.15 Uhr in einer außerordentlichen Sitzung zum Ehrenbürger ernannt wird. Bei der Flutkatastrophe vor drei Jahren kamen in der Gemeinde 13 Menschen ums Leben.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.