Misa navidad alemana catedral | serge cases

Der ökumenische deutschsprachige Weihnachtsgottesdienst auf Mallorca ist abgesagt. Das bestätigte der Vorstandsvorsitzende der evangelischen Gemeinde Jan Marks am Freitag auf Anfrage des Mallorca Magazins. Am Donnerstag hatte ein Treffen mit Vertretern der deutschsprachigen katholischen und evangelischen Kirchengemeinden sowie des Bistums stattgefunden.

"Wir haben zu keiner Einigung finden können", so Marks weiter. Nun werde über Alternativen nachgedacht, um an anderen Orten Christvespern anbieten zu können. Die Planungen dazu laufen in der evangelischen Gemeinde aber noch.

Auch die katholische Kirche will auf dezentrale Gottesdienste setzen, das hatte Pfarrer Andreas Falow bereits vor wenigen Tagen gegenüber MM erwähnt. Er bewertete es als kritisch, angesichts der aktuellen Ansteckungszahlen eine Großveranstaltung durchzuführen zu wollen.

Ähnliche Nachrichten

Die deutschsprachige Weihnachtsgottesdienst findet seit 1971 in der Kathedrale zu Palma statt. Oft wurden zwei Messen gehalten, eine am Nachmittag und eine am frühen Abend. 3000 Gläubige kamen dabei zusammen. Bereits vergangenes Jahr konnten Christen den Heiligen Abend nicht zusammen feiern. Auch dieses Weihnachten wird es aus Corona-Schutzgründen wieder keine gemeinsame große Messe geben.