Das weihnachtliche Losglück ist Mallorca in diesem Jahr ein bisschen hold

| Mallorca | | Kommentieren

Hier kann die Ziehung live mitverfolgt werden.

Foto: Youtube: RTVE

Nach nur wenigen Minuten gab es bereits den ersten Gewinn: Am Mittwoch ist die Ziehung der weihnachtlichen Sonderauslosung "Sorteo de Navidad" gestartet. Der Hauptgewinn Gordo machte in diesem Jahr einen Bogen um Mallorca. Die Ziehung erfolgt im Teatro Real de Madrid. Die Schüler von San Ildefonso singen die Gewinnerzahlen vor.

Doch etwas zu feiern gibt es auf der Insel immerhin: Der vierte Preis fällt auf die Nummer 42.833. Lose davon wurden in Pont d'Inca und Capdepera verkauft. Die Bar Can Patilla in Capdepera verkauft zwei Zehntellose mit dieser Nummer. Auch in einer Lottoannahme in Pont d'Inca wird nun gefeiert. Mitarbeiter Àngel Bujosa sagte, es sei das erste Mal, dass das Losglück dort hold war. Auf jeden „Décimo” des vierten Preises entfallen 20.000 Euro.

Groß war die Freude auch in Santa Ponça. Dort holte die Losnummer 89.053 einen fünften Preis. Die Bruderschaft Cristo de la Sangre und Nuestra Señora de la Esperanza de Son Ferrer und El Toro in Calvià kauften runde die Hälfte der Serie dieser Losnummer. Das bedeutet, dass fast vier Millionen Euro nach Calvià gehen, das erklärte José Ruiz, der Inhaber der Lotterieverwaltung in Santa Ponça, der die Nummer 89.053 exklusiv verkauft hatte. "Die Gewinnerzahl ist eine Zahl, auf die wir uns in den letzten 30 Jahren festgelegt haben. Wir haben 133 Serien verkauft, das sind etwa acht Millionen Euro", erklärte Ruiz. Der Großteil davon geht an die Bruderschaft. Ruiz sei sehr froh darüber, "weil es sich um sehr fleißige Menschen handelt, die das Geld dringend brauchen."

Den Hauptgewinn holt die Nummer 86.148. Der "Gordo" wurde erst nach drei Stunden gezogen. Verkauft wurde die Losnummer in Madrid, Las Palmas de Gran Canaria, Santoña (Kantabrien) und Ayamonte (Huelva). Der zweite Preis geht an die 72.119, der dritte an 19.517. Vierte Preise entfallen auf die Lose 42.833 und 91.179. Menschen mit den Losnummern 24.198, 26.711, 34.345, 69.457, 70.316, 89.053, 89.109 und 92.052 freuen sich über fünfte Preise.

Früh geyogen wurden: Der fünfte Preis ging an die Losnummer 90.052. Lose mit dieser Nummer wurden verkauft in Vizcaya, Ciudad Real, Alicante, Madrid, Cádiz, A Coruña, Girona, Jaén, Murcia, Manises, Santa Cruz de Tenerife, Pontevedra und Valencia. Ein zweiter fünfter Preis mit der Nummer 70.316 wurde gezogen. In Nordspanien, genauer in Basauri, Vizcaya wurden Lose mit der 72.119 verkauft, auf diese entfällt der zweithöhste Preis mit 125.000 Euro pro Zehntellos.

Welche Nummern gewonnen haben und ob Ihre Losnummer Glück hatte, können Sie auf der Webseite des MM überprüfen.

„El Gordo”,„der Dicke”, so nennen die Spanier den Hauptgewinn der Weihnachtslotterie. Diese wurde zum ersten Mal 1812 ausgelost und heißt seit 1892 „Sorteo de Navidad”. Die Sonderauslosung ist die umsatzstärkste Ziehung der spanischen Lotterie. In diesem Jahr hat jeder Balearen-Bürger im Schnitt knapp 40 Euro für Lose der Weihnachtslotterie ausgegeben.

Es gibt insgesamt 100.000 Nummern in 172 Serien. Verkauft wird das Los klassischerweise als „Décimo”, also als Zehntellos, zum Preis von 20 Euro. Insgesamt werden 2,4 Milliarden Euro ausgeschüttet, wobei die Lottogesellschaft theoretisch 3,44 Milliarden Euro einnimmt, wenn alle „Décimos” verkauft werden.

Eine Nummer holt den Hauptgewinn. Dieser beträgt vier Millionen Euro pro Serie und wird auf die Zentellose verteilt. Jeder Gewinner-”Décimo” wird also mit 400.000 Euro prämiert. Das Finanzamt behält davon allerdings 20 Prozent ein. Lottogewinne von mehr als 40.000 Euro werden seit 2018 mit diesem Satz besteuert. Die Chance für einen – wenn auch kleineren – Gewinn beträgt 14 Prozent.

Preise von weniger als 3000 Euro können in der Lottoannahmestelle der Wahl eingelöst werden. Ist der Gewinn höher, muss der Glückspilz sein Los bei einer Bank abgeben und sich den Gewinn aufs Konto überweisen lassen. In beiden Fälle muss der Ausweis vorgelegt werden. Gewinner sollten nicht zu lange warten: Der 22. März 2022 wird der letzte Tag sein, um den Gewinn einlösen zu können.

Diese Meldung wurde fortlaufend aktualisiert.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.