Die Norddeutsche Isi Glück wollte Weihnachten bei ihrer Familie feiern. Kurz vor dem Abflug wurde sie krank und musste die Reise absagen. | Instagram / Isi Glück

0

Partysängerin Isi Glück hat sich auf Mallorca mit dem Coronavirus infiziert. Wie die "Bild-Zeitung" berichtet, wollte die Norddeutsche Weihnachten bei ihrer Familie feiern. Kurz vor dem Abflug wurde sie krank und musste die Reise absagen.

Isi Glück, die mit richtigem Namen Isabel Buder-Gülck heißt, sagte dem Blatt: „Wir wollten mit meinen Eltern, Bruder, meiner Nichte und meinen Omis feiern. Ich hatte Fieber, Husten, heftige Kopfschmerzen." Auch ihr Mann Carlos Lucio, der das populäre Lokal "Megapark" besitzt, infizierte sich.

Ähnliche Nachrichten

Glück ist nach eigenen Angaben geimpft. "Ich möchte mir nicht vorstellen, wie es mir gehen würde, wenn ich das nicht wäre.“ Der Zustand der Sängerin, die aus Schleswig-Holstein stammt und das ganze Jahr über auf Mallorca lebt, bessert sich, wie Glück sagt.