Mallorca-Freund Richard Branson. | Majorca Daily Bulletin

0

Der britische Unternehmer Richard Branson hat an Ostern Mallorca besucht, um zu sehen, wie die Arbeiten an seinem neuen Luxushotel Son Bunyola in Banyalbufar voranschreiten. Das Hotel soll im kommenden Sommer eröffnet werden.

Ähnliche Nachrichten

Während seines Besuchs auf der Insel verriet er in einem Exklusivinterview mit dem Majorca Daily Bulletin, der englischsprachigen MM-Schwesterzeitung, dass er die Insel nicht verlassen könne, ohne sein einheimisches Lieblingsgericht, eine klassische spanische Paella, zu essen. Und das macht er traditionell im Ca´n Paco in Banyalbufar.

Sir Richards Beziehung zu der Insel reicht bereits 60 Jahre zurück. 1987 kauft er La Residencia und verwandelte das Hotel zu einem der luxuriösesten und beliebtesten seiner Art. Somit wurde es zu einem Mekka für die Reichen und Berühmten. Auch die verstorbene Lady Diana, der Kaiser von Japan, die spanische Königsfamilie und führende Persönlichkeiten aus der Welt der Kunst, Kultur und Musik kehrte bis heute jedes Jahr in das Hotel zurück. Jetzt will der Multimilliardär den Branson-Touch zurück auf die Insel bringen.