Die Mietpreise in Palma sind hoch wie nie zuvor. Auch WG-Zimmer sind kaum bezahlbar. | R.L.

Wer in Palma de Mallorca ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft mietet, zahlt bis zu 372 Euro im Monat. Der Druchschnittspreis liegt spanienweit bei 300 Euro.

Damit ist Palma, bezogen auf Mietkosten in Wohngemeinschaften, die sechstteuerste Stadt Spaniens. Das geht aus einer Datenerhebung des Online-Portals www.pisos.com hervor.

Ähnliche Nachrichten

Zum Vergleich: Laut einer Studie des Internetportals WG-Gesucht.de zahlen Mieter in Deutschland im Schnitt 353 Euro für ein WG-Zimmer. Am teuersten ist die Stadt München, dort liegt der Durchschnittspreis für ein Zimmer bei 570 Euro.