Die Tage dieser beiden Apartmentblöcke scheinen gezählt. | MICHELS

9

Die Tage von zwei Apartmentblöcken in der Bucht von Cala Llamp im Südwesten von Mallorca scheinen gezählt. Das Verwaltungsgericht in Palma hat nun die Beamten des Rathauses von Andratx autorisiert, Zugang zu den beiden Immobilien mit ihren insgesamt 16 Wohneinheiten zu erhalten. Der Schritt ist notwendig, um vor Ort die Abrisspläne ausarbeiten zu können.

Das Gericht hatte den Abriss der beiden Apartmentblöcke bereits im Jahre 2013 entschieden. Seitdem hatten die Eigentümer den Beamten des Rathauses jedoch konsequent den Zugang auf das Gelände der Immobilie verweigert. Zuletzt musste das Rathaus erneut vor Gericht ziehen. Jetzt haben die Richter auch den Zutritt auf das Gelände juristisch festgezurrt. Das Rathaus hat eine Frist von zwei Monaten, um den richterlichen Beschluss umzusetzen.

Ähnliche Nachrichten

Die Gemeindeverwaltung hat nach einem Bericht der spanischen Tageszeitung Ultima Hora seit Jahren einen Posten im Etat eingeplant, um den Abriss der Wohnblöcke unmittelbar finanzieren zu können.