Auch diese Villa in Port d'Andratx steht bei Engel & Völkers für 11,45 Millionen Euro zum Verkauf. | E&V

6

In den anderen Segmenten sind Hausverkäufe auf den Balearen seit fünf Monaten rückläufig. Im Juli betrug der Rückgang 43 Prozent, der zweithöchste in Spanien nach den Kanarischen Inseln und deutlich über dem nationalen Durchschnitt (-32,4 Prozent, wie aus den am Montag veröffentlichten Daten des Nationalen Statistikamtes hervorgeht.

Ähnliche Nachrichten

Die Immobilienkäufe auf den Balearen seien im zweiten Quartal des Jahres stabil geblieben, erklärte Hans Lenz, Präsident der Nationalen und Internationalen Immobilienvereinigung der Balearen (ABINI). Seiner Einschätzung nach sichert das "Vertrauensvotum internationaler Käufer 100.000 Arbeitsplätze im Bau-, Immobilien- und Dienstleistungssektor auf der Insel".