Das Gebäude erstrahlt jetzt in neuem Glanz. | Ultima Hora

1

Eine Schweizer Immobilienfirma names Mexto hat ein emblematisches Gebäude in Palma de Mallorca aufgekauft und renoviert. Nach Informationen der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora ist die sogenannte "Casa Catalana" am Innenstadtring jetzt fertig geworden, die Gerüste wurden abgebaut.

In dem teilweise jahrelang leerstehenden Bau aus den 50er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts war früher ein Zentrum zur Würdigung der katalanischen Kultur untergebracht. 16 Apartments und ein sogenanntes "Ático", eine Dachwohnung, wurden hergerichtet. Es handelt sich um die erste Millionen-Investition der Schweizer in Palma, es sollen weitere folgen.

Ähnliche Nachrichten

Mexto hat auch angekaufte Wohngebäude in Lissabon renoviert. Der Charakter der Häuser wird grundsätzlich beibehalten, die Innenräume werden in der Regel zu Luxuswohnungen umfunktioniert.