So sieht die Villa der Tante von Felipe VI. derzeit aus. | Ultima Hora

0

Die in der Luxussiedlung Sol de Mallorca stehende Villa der Anfang 2020 gestorbenen Schwester von Altkönig Juan Carlos, Pilar de Borbón, steht erneut zum Verkauf. Die Immobilienfirma Soulvillas bietet das auf 1000 Quadratmeter befindliche Anwesen für 2,9 Millionen Euro an. Wer die Villa saniert erwerben will, muss 4,9 Millionen hinlegen.

Das Gebäude war erst im August 2021 von einem britischen Ehepaar erstanden worden. Im Augenblick befinden sich keine Möbel im Innern, der Garten wirkt laut der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora etwas ungepflegt. Eine Palme scheint vom gefürchteten Palmenbohrer befallen zu sein.

Ähnliche Nachrichten

Pilar de Borbón hatte fünf Kinder, doch keines von ihnen wollte das Anwesen, in welchem sich die Tante von König Felipe VI. zeitweise immer mal wieder aufgehalten hatte, übernehmen. Die Adelige hielt sich auch in kälteren Jahreszeiten dort auf und wurde immer mal wieder im Santa-Catalina-Markt in Palma gesichtet.