Das Zentrum von Porreres. | Ultima Hora

0

Vier Dörfer auf Mallorca stehen bei deutschen Immobilienkäufern im Augenblick besonders hoch im Kurs. Laut einer Statistik des spanischen Portals "Idealista" liegt dabei der aprikosenort Porreres an der Spitze. Es folgen Algaida, Bunyola und Sencelles. Weiter hinten liegen Sineu, Montuïri, Esporles, Alaró und Sant Joan.

Ansonsten neigen Ausländer den Angaben zufolge dazu, vor allem nach Immobilien in Großstädten wie Barcelona und Madrid und Gegenden am Meer zu suchen.

Ähnliche Nachrichten

Unterdessen teilte der Dachvereinigung der spanischen Notare mit, dass Ausländer im vergangenen Jahr 17 Prozent der in Spanien verkauften Immobilien gekauft haben. 66.600 Käufe gehen auf das Konto von Residenten, Nicht-Residenten erwarben 45.100 Objekte.