Die Werke aus der Sammlung von Can Prunera kehren in das Jugendstilmuseum auf Mallorca zurück. | Foto: UH

Drei interessante Ausstellungen werden diesen Donnerstag, 10. März, im Jugendstilmuseum Can Prunera im Carrer de sa Lluna 86-90 in Sóller auf Mallorca eröffnet.

Nach der Beendigung der Retrospektive von Eva Choung-Fux kehrt nun wieder die ständige Ausstellung mit Werken aus der Sammlung des Museums zurück. Dabei handelt es sich um zeitgenössische Malerei auf Papier.

Des Weiteren zeigt das Museum Landschaftsmalerei des 20. und 21. Jahrhunderts. Darunter befinden sich Werke von Künstlern wie Juli Ramis, Antoni Gelabert, Bartomeu Ferrà, Antoni Ribas, aber auch Arbeiten etwa von William Cook, Aligi Sassu, John Ulbricht und Angela von Neumann.

Zu sehen ist außerdem eine Arbeit "Korrespondenzen" von Natxa Pomar, Gewinnerin des Installationskunstwettbewerbs der Frauen der Stiftung Tren de Sóller. Die Vernissagen beginnen um 19 Uhr.

Ähnliche Nachrichten

(Aus MM 10/2016)