Die Skulpturen des Künstlers findet man in verschiedenen Gemeinden der Insel.

0

Auf Mallorca präsentiert der mallorquinische Künstler Joan Bennàssar seine neue Ausstellung "Refugis d´amor i d´oferiment" . Über die Weihnachtsfeiertage werden seine menschenähnlichen Skulpturen im Kloster Lluc zu sehen sein.

Auf dem Weg von Inca über Selva, Caimari und Escorca zum Kloster werden ebenfalls Statuen aufgestellt. Der Künstler will mit seiner neuen Ausstellung in erster Linie einen Ort für die Familien schaffen. "An den Feiertagen will man einen Ausflugsort haben, der gemeinsam besucht werden kann", sagte er.

Bennàssars erste Skulpturen waren schon vor längerer Zeit auf den Stufen des Kalvarienbergs von Pollença und am Wehrturm "Torre de Canyamel" aufgestellt worden. In Pollença werden die Figuren bis voraussichtlich Anfang Januar zu sehen sein. Bennàssar wurde 1950 in Pollença geboren.