Unter den Kunstwerken, die zugunsten von Flüchtlingen aus der Ukraine versteigert werden, befindet sich auch diese Skulptur von Miguel Monegal. | Ultima Hora

0

Mehr als fünfzig Maler und Bildhauer aus Mallorca haben sich auf Initiative des Künstlers Max Cantrell zusammengetan, um ihre Werke bei der Veranstaltung „Solidart“ zugunsten von Flüchtlingen aus der Ukraine zu versteigern. Die Ausstellung und Auktion wird von Montag, 28. März, um 19.30 Uhr bis Donnerstag, 31. März, um 18 Uhr im Centre de Cultura Sa Nostra in Palma stattfinden.

Es handelt sich um eine so genannte „stille Auktion. Jedes Werk ist mit dem Namen des Künstlers, dem Titel, der Nummer des Werks und dem Startpreis stehen, der für alle Werke 100 Euro beträgt und um jeweils 100 Euro steigt. Die Interessenten schreiben ihr Gebot auf das Blatt, hinterlassen ihre Kontaktdaten und können den Verlauf der Auktion über eine Telefonnummer verfolgen, die ihnen während der Ausstellungstage mitgeteilt wird.

Wer ein Werk ersteigert hat, zahlt das Geld direkt auf das Konto einer der gemeinnützigen Organisationen ein, die Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine unterstützen. Diese Organisationen sind auf der Website der Caixa Bank aufgeführt. Zur Abholung der ersteigerten Werke muss ein Zahlungsnachweis vorgelegt werden.

Ähnliche Nachrichten

Auch die Musikszene zeigt sich solidarisch mit dem Internationalen Roten Kreuz in der Ukraine und den Flüchtlingen aus der Ukraine. An sie geht der Erlös aus dem Abonnementskonzert des Sinfonieorchesters der Balearen am Donnerstag, 31. März.

Bei der Veranstaltung in Palmas Teatre Principal spielt die 14-jährige russische Nachwuchspianistin Alexandra Dovgan mit den Sinfonikern das Klavierkonzert Nr. 2 von Frédéric Chopin. Karten für 30 Euro sind an der Theaterkasse und online erhältlich.

Friedenslieder sowie bekannte Pop- und Rocksongs führen mehr als ein Dutzend Sängerinnen, Sänger und Instrumentalisten am Samstag, 2. April, um 20 Uhr im Theater von Artà auf. Motto: „Cantam per la pau“ (Wir singen für den Frieden).

Der Erlös aus dem Kartenverkauf geht an die ukrainische Kirche in Palma. Konzert-Tickets für 10 Euro können ab Mittwoch, 30. März, jeweils von 19 bis 21 Uhr an der Theaterkasse oder telefonisch (971-829700) reserviert werden. Für diejenigen, die mehr Geld geben wollen, werden Spendenboxen bereitstehen.