0

Bierzelte sind bekanntlich nicht jedermanns Sache. Aber wie wäre es alternativ mit Wein und Meeresfrüchten? Beides gibt es vom 2. bis 25. Oktober in Palma de Mallorca beim Meeresfrüchtefestival "Maris Galicia" im Industriegebiet Polígono de Llevant direkt an der Flughafenautobahn. Mehr als sieben Tonnen Fisch und Meeresfrüchte sollen täglich herangeschafft werden, um bis zu 8000 hungrige Münder zu stopfen. Herunterspülen kann man die Spezialitäten aus der nordspanischen Region Galicien mit dem typischen weißen Albariño-Wein von der Küste, der in zigtausenden Flaschen bereit steht.

Der Event findet bereits zum fünften Mal auf Mallorca statt und dauert dieses Jahr so lange wie noch nie. Insgesamt werden 130.000 Besucher erwartet.

Angeblich werden die Meeresfrüchte täglich frisch per Lkw in großen Wassertanks angeliefert. Im Zelt mit integrierter Bratküche liegen die Preise irgendwo zwischen Dorffest und Restaurant. Die Selbstbedienung läuft über zwei Stationen – Bestellzettel/Kasse sowie Essensausgabe – und nimmt etwas Zeit in Anspruch.

Polígono de Levante, 2. bis 25. Oktober, 12.30 bis 16.30 Uhr und 19.30 und 23.30 Uhr