Eine Collage mit Ausschnitten von dem digitalen Hotelbesuch. | UH

0

Die Firma RIU Hotels und Resorts mit Hauptsitz auf Mallorca hat als weltweit erste Hotelkette ein virtuelles Hotel im sogenannten Metaverse, einer virtuellen, über eine VR-Brille zugänglichen Umgebung, eröffnet. Das RIU Plaza España, das in der Realität in der spanischen Hauptstadt Madrid steht, wurde dafür bis ins kleinste Detail digital nachgebaut. So gibt es die Möglichkeit, das Gebäude in seiner Gänze zu besichtigen, auf das Dach zu steigen, eine in 100 Metern Höhe schwebende Brücke zu überqueren sowie verschiedene technische Elemente im Haus virtuell zu bedienen.

Zugang zu dem Gebäude bekommen Interessierte über die Anwendung AltSpace (Altvr.com) und eine spezielle Virtual-Reality-Brille. In der Anwendung findet man das Hotel mit dem Code NTM491. Den Besuchern sei es dort sogar möglich, ein Zimmer zu buchen und den Concierge-Service in Anspruch zu nehmen.

Ähnliche Nachrichten

"Das ist erst der Anfang.", sagt Joan Trian Riu Geschäftsführer von RIU Hotels & Resorts. "Die Technologie und Kreativität werden es uns künftig ermöglichen, weiterhin Erlebnisse, Unterhaltungsinhalte, virtuelle Veranstaltungen und ebenso eine Vielzahl von neuen Geschäftsmodellen zu schaffen. Wir wollen Pioniere bei der Erforschung der Möglichkeiten des Metaversums sein."