Sich an einer heißen Tasse Glühwein die kalten Hände wärmen, gehört auch auf Mallorca für viele Urlauber und Residenten zu einem Weihnachtsmarktbesuch. | Archiv Ultima Hora

Auch auf Mallorca muss man nicht auf eine heiße Tasse leckeren Glühwein verzichten. Einige Weihnachtsmärkte bieten die deutsche Spezialität, die aus der Weihnachtszeit nicht wegzudenken ist, an. Man bekommt den Wein zum Beispiel auf dem deutschesten aller Weihnachtsmärkte im Pueblo Español in Palma, der noch bis Sonntag, 11. Dezember läuft. Da ist ein Glas Glühwein im Eintritt von 10 Euro beinhaltet und ein weiteres Glas kostet – je nach Stand – zwischen 3 und 3,50 Euro. Wer eine Extraportion Alkohol möchte, bestellt den Glühwein mit Schuss, meistens mit Rum oder Amaretto, und bezahlt dann zwischen 4 und 4,50 Euro.

Durch die gesamte Altstadt von Palma zieht sich der Weihnachtsmarkt, hunderte Buden reihen sich aneinander und eine ganz besondere steht auf der Rambla. Sie nennt sich "Casa Alemana", besteht schon seit 1976 und bezieht ihren Glühwein aus Würzburg. Ein Mitarbeiter berichtet, dass der Stand nicht nur Deutsche anzieht: "Alle Nationalitäten trinken Glühwein, sogar die Mallorquiner." Die Tasse wird zu einem Preis von 3 Euro serviert, dazu gibt es auch noch eine Bratwurst im Brötchen, die kostet dann 3,50 Euro. Etwas günstiger geht es im Feiertempel Bierkönig in Arenal zu, mit 2,50 Euro pro Becher und die Variante "mit Schuss" für 3,50 Euro.

Ähnliche Nachrichten

Wer in dieser Saison auf dem Weihnachtsmarkt in Port Adriano im Südwesten Mallorcas Glühwein sucht, wird leider enttäuscht werden. Denn die Veranstaltungen zur Weihnachtszeit fallen in diesem Jahr etwas anders aus als gewohnt: Es wird keinen Weihnachtsmarkt und somit auch keinen Glühwein geben, aber ab dem 22. Dezember einen Weihnachtspark, unter anderem mit einer 300 Quadratmeter großen Eisbahn und einer Riesenrutsche.

Zum Vergleich: In Deutschland zahlt man auf den teuersten Weihnachtsmärkten jeweils 4,50 Euro für die Tasse Glühwein, unter anderem in Berlin, Hannover, Ulm und Köln. Gleich dahinter liegen zum Beispiel Bremen, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Nürnberg und München mit jeweils durchschnittlich 4 Euro. Verhältnismäßig günstig ist der Glühwein-Spaß in Bayreuth, Rostock, Lübeck und Dortmund mit 3 Euro. Die Zahlen stammen von der Webseite "Mobiler Weihnachtsmarkt", die auch in diesem Jahr wieder den Glühweinpreisindex herausgebracht hat, der bereits seit 2018 jährlich erscheint und die größten Märkte des Landes auswertet. In dieser Saison wurde auf 33 Märkten in Deutschland eine Preissteigerung von bis zu 60 Prozent verzeichnet.

Eine laufend aktualisierte Liste mit den beliebtesten und schönsten Weihnachtsmärkten Mallorcas finden Sie in unserem Online-Eventkalender.