Palmrüssler bedroht Palma

Der Schädling breitet sich auf Mallorca weiter aus

| Kommentieren

Der Palmrüssler wurde einst aus Ostasien eingeschleppt.

Der rote Palmrüssler richtet in Mallorcas Inselhauptstadt immer mehr Schaden an. Dieses Jahr hat das Insekt bereits 173 Palmen befallen, 150 davon auf Privatgrundstücken. Im letzten Jahr lag die Gesamtzahl deutlich niedriger, bei insgesamt 109.

Da die Stadt für die Bekämpfung des aus Ostasien eingeschleppten Käfers nicht genug Geld hat, wurde eine Hilfe aus dem Europäischen Agrarfonds beantragt. Die Balearenregierung und der Inselrat wollen sich ebenfalls an dem co-finanzierten Projekt beteiligen.

Mit dem Geld aus Brüssel ist geplant, auch die Palmen auf Privatgrundstücken vor dem Palmrüssler-Befall zu schützen, wie es bereits auf den öffentlichen Straßen und Plätzen gemacht wird.

In der Zwischenzeit empfiehlt die Stadt den privaten Grundstücksbesitzern, ihre Palmen früher zu schneiden als bisher und präventiv mit Insektiziden zu behandeln, denn der Palmrüssler ist im Winter nicht aktiv und kann dann leichter abgetötet werden.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Annelie Straten / Vor über 10 Jahren

Sanapalm - the palmdoctors hat uns geholfen dem Palmrüssler den Garaus zu machen. Wir wurden fachgerecht beraten, und auch darauf hingewiesen, dass es ein längerer Heilungsprozess für unsere Palmen werden wird, aber wir sind sehr zufrieden und unsere Palmen sehen wieder gut aus - Danke.

Jan / Vor über 10 Jahren

Blödes Vieh...