25 Jahre S'Albufera, Tag der offenen Tür

Das Feuchtgebiet im Norden der Insel lock Jährlich 120.000 Besucher an

| Kommentieren
Einer der Wasserarme der S'Albufera.

Einer der Wasserarme der S'Albufera.

Das Feuchtgebiet S'Albufera bei Alcúdia ist vor 25 Jahren unter Naturschutz gestellt worden. Es war 1988 das erste Schutzgebiet dieser Art auf Mallorca. Zum Jubiläum findet am Samstag, 2. Februar, ein Tag der offenen Tür statt, mit Führungen und Workshops (9 bis 15 Uhr).

Im Angebot sind geführte Wanderungen oder Radtouren durch das Feuchtgebiet. Daneben gibt es die Möglichkeit Tonfiguren zu modellieren oder Aale mit traditionellen Fangmethoden zu angeln. Für diese Veranstaltungen ist es notwendig, sich vorab telefonisch anzumelden, unter 971-892250 (täglich von 9 bis 15 Uhr).

Die mit reichlich Schilf bewachsene S'Albufera ist bei Spaziergängern, Tierfotografen und Vogelkundlern beliebt. Der Naturpark lockt im Jahr rund 120.000 Besucher an. Nähere Infos zum Feuchtgebiet finden Sie hier.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.