0

17 Strände und drei Sporthäfen auf Mallorca sind mit dem "Q der Qualität" ausgezeichnet worden. Ausschlaggebend waren vor allem Badewasserqualität und Sicherheit, aber auch zusätzliche Service-Angebote wie Duschen, Toiletten, Zugänglichkeit und Abfallentsorgung.

Das "Q der Qualität", das vom staatlichen Spanischen Institut für Tourismus-Qualität (ICTE) vergeben wird, funktioniert auf ähnlicher Grundlage wie die Blaue Flagge der Europäischen Stiftung für Umwelterziehung. Punktuell gibt es allerdings Unterschiede, etwa bei der Zahl der geforderten Rettungsschwimmer für kleine Buchten. Während zur Erteilung der Blauen Flagge unabhängig von Auftraggebern sämtliche Strände unter die Lupe genommen werden, können Gemeinden auch eine kostenpflichtige Zertifizierung mit dem "Q der Qualität" beantragen. Vorteile verspricht man sich davon offenbar insbesondere in Calvià und Manacor (siehe unten).

Zum einen wurden auf Mallorca die Sporthäfen Alcúdiamar, Club de Mar (Palma) und Club Nautico Sa Rápita ausgezeichnet, zum anderen tragen folgende Strände 2015 ein "Q der Qualität":

Calvià

Ses Penyes Rotges (El Toro)

Oratori

Palmira

Torà

Es Carregador

Palmanova

Son Matias

Santa Ponça


Manacor

Domingos Grans

Domingos Petits

Cala Moreia

Cala Anguila

Cala Antena

Cala Mandía

Cala Murada

Porto Cristo

Ähnliche Nachrichten

S'Estany d'en Mas (besser als Cala Romantica bekannt)