Ein Polizist trug die entkräftete Frau zum Hubschrauber. | Foto: Guardia Civil

1

Die Guardia Civil hat am Dienstag eine Urlauberin von der Insel Dragonera gerettet. Die Frau sei völlig dehydriert und entkräftet gewesen, schreibt die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora. Ein Polizist musste die Frau tragen. Sie wurde anschließend mit einem Hubschrauber in eine Klinik nach Mallorca geflogen.

Ähnliche Nachrichten

Aus welchem Grund die Touristin in diese Notlage kam, ist nicht bekannt. Dragonera ist eine unbewohnte Insel vor Mallorcas Südwestküste. Mehrmals am Tag setzen von Sant Elm aus Schiffe zu dem Naturschutzgebiet über, einen Kiosk oder Ähnliches gibt es auf Dragonera nicht. (cls)