0

Ein Schuss aus einer Jagdflinte hat einen Mann im Inselinnern von Mallorca schwer verletzt. Es handelt sich offenbar um einen Jagdunfall. Der Mann befand sich an Heiligabend mit zwei weiteren Jagdgefährten im Gebiet zwischen Sineu und Ariany. Als das Trio umkehren wollte, löste sich aus ungeklärter Ursache ein Schuss aus dem Gewehr und traf den Oberschenkel des Mannes.

Ähnliche Nachrichten

Dabei wurde die Schlagader durchtrennt. Wie die spanische MM-Schwesterzeitung Ultima Hora am Freitag online unter Berufung auf die Polizei berichtete, wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf, um den Vorfall zu klären. Auf Mallorca geht die Zahl der Hobby-Jäger in die Tausende.