Sado-Maso-Video sorgt für medialen Aufruhr in Magaluf

Magaluf, Mallorca | | Kommentieren
Peitschenhiebe auf Mallorca.

Peitschenhiebe auf Mallorca.

Foto: Foto: UH
Peitschenhiebe auf Mallorca.Liebe und Hiebe auf Mallorca.

Ein Video mit sado-masochistischen Szenen bringt den britisch dominierten Ferienort Magaluf auf Mallorca wieder einmal in die Schlagzeilen. Die Aufnahmen wurden diese Woche vom Internetportal mallorcadiario.com veröffentlicht.

Sie zeigen, wie eine Bardame die Rolle einer Domina übernimmt und einen Touristen auf dem Tresen zum Ausziehen zwingt. Anschließend gibt es zehn Peitschenhiebe sowie fünf Ohrfeigen von einer Kollegin. Bevor das Video abbricht, ist zu sehen, wie sich ein als Frau verkleideter Mann dem "Opfer" nähert.

Die Gemeinde Calvià hat Anzeige wegen Exhibitionismus erstattet und will gegen den verantwortlichen Wirt vorgehen. Dieser hat sich inzwischen gegenüber der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora zu Wort gemeldet. Er behauptet, dass die Szene von Mitarbeitern der Konkurrenz gestellt worden sein, um den Namen des Lokals zu beschmutzen.

Im Übrigen sei das Video bereits vor ein oder zwei Jahren gedreht worden. Erotische Spiele angetrunkener junger Leute habe man bereits 2015 unterbunden, heißt es. Immer wieder sorgen Video-Aufnahmen auf Mallorca für Aufruhr in den sozialen Netzwerken. Zuletzt ging es um unter anderem um Blowjobs in Magaluf und Pornoszenen an der Playa de Palma. (mic)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.