Von einem Hubschrauber aus wurde das betroffene Gebiet mit Chemikalien besprüht. | Rathaus

Das Rathaus von Palma hat vergangene Woche auf etwa 200 Hektar des Feuchtgebietes im Hinterland der Playa de Palma Insektengift verteilt. Die Chemikalien wurden von einem Hubschrauber aus über die von der Mückenplage besonders betroffenen Gebiete Ses Fontanelles und Pla de Sant Jordi gesprüht.

Ähnliche Nachrichten

Das neue Produkt soll die Vermehrung des Ungeziefers verhindern. Nach Angaben der Zuständigen des Gesundheitsministeriums tritt der gewünschte Effekt schon nach zwei bis drei Wochen ein. (ac)