Die "Bar 29" in Magaluf fiel am Dienstagvormittag den Flammen zum Opfer. | Michels

0

Bei einem Brand in Magaluf ist eine Bar zerstört worden. Wie die Tageszeitung Ultima Hora berichtet, sei das Feuer am späten Dienstagvormittag ausgebrochen und habe sich schnell ausgebreitet. Der Innenraum der "Bar 29" an der Hauptstraße Avinguda s'Olivera brannte dabei komplett aus. Die wichtige Durchgangsstraße musste zwischenzeitlich von der Feuerwehr für den Verkehr gesperrt werden.

Ähnliche Nachrichten

Nach etwa zwei Stunden war der Brand gelöscht. Im Einsatz waren die Feuerwehr Santa Ponça, die Guardia Civil und die Lokalpolizei Calvià. Die Ursache für das Feuer ist noch nicht bekannt. Viele Urlauber in der überwiegend von Briten dominierten Partyhochburg mussten wegen der Straßensperrung zu Fuß in ihre Hotels zurückkehren. (cze)