Der Mann schlief quer zur Fahrbahn.

Zu einem Hilfseinsatz der besonderen Art hat sich Lokalpolizei an der Playa de Palma verpflichtet gesehen. Die Besatzung eines Streifenwagens war in der Nacht zum Mittwoch im Camí de Palmer auf einen Touristen gestoßen, der sich quer über die Fahrbahn zum Schlafen gelegt hatte. Die Beamten stiegen aus und stellten rasch fest, dass der Mann sich im Zustand der Volltrunkenheit befand und an der Stelle schlicht eingeschlafen war.

Da der Urlauber keinerlei Verletzungen aufwies, befragten ihn die Polizisten nach seinem Hotel und brachten ihn in seine Unterkunft. In einem Tweet teilten die Ordnungshüter mit: "Zum Glück war es nur ein Nickerchen. Wir begleiteten den Mann ins Hotel, damit er dort seinen Rausch ausschlafen kann."

Die Polizei - Dein Freund und Helfer.

Ähnliche Nachrichten

Die Nationalität des Mannes wurde nicht mitgeteilt.