Previous Next
6

Nach über 40 Jahren Schwebezustand steht in der Urbanisation Cales de Mallorca im Osten der Insel nun die endgültige Bauabnahme bevor. Wie die Tageszeitung Ultima Hora berichtet, soll sie spätestens bis zum Ende der kommunalen Legislaturperiode im Mai 2019 erfolgen.

Entsprechende Aussagen kommen sowohl von Manacors Bürgermeisterin Catalina Riera als auch von Baustadträtin Isabel Febrer. Auch Cala Antena soll mit erfasst werden.

Ähnliche Nachrichten

Die Infrastruktur mit Kanälen, Beleuchtung oder Straßenbelag geht mit der Bauabnahme in die Verantwortung der Stadt über. Bisher müssen dafür noch die Bauträger von damals oder ersatzweise die Haus- und Wohnungseigentümer haften. Daher wurde seit Jahrzehnten nichts investiert, und der Ort befindet sich in einem beklagenswerten Zustand. Zudem wurde festgestellt, dass sich private Grundstücksbesitzer teilweise öffentliche Flächen angeeignet haben. Diese müssen nun mit Sanktionen rechnen. (mic)