18-Jährige Rumänin zur Prostitution gezwungen

| Palma, Mallorca | | Kommentieren
Drei Rumäninnen sollen eine Landsfrau in Palma zur Prostitution gezwungen haben.

Drei Rumäninnen sollen eine Landsfrau in Palma zur Prostitution gezwungen haben.

Foto: Lokalpolizei

Die Polizei auf Mallorca hat drei Personen festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, eine Rumänin zur Prostitution gezwungen zu haben. Wie die Tageszeitung Ultima Hora berichtet, sei die 18-Jährige mit einem falschen Stellenangebot auf die Insel gelockt und dann in einem Bordell festgehalten worden. Dort sollen sie die nun Inhaftierten gezwungen haben, den Kunden 24 Stunden am Tag ihre "Dienste" anzubieten.

Der Fall kam nur ans Tageslicht, weil der jungen Frau in einem Moment der Unachtsamkeit ihrer Bewacher die Flucht gelang. Sie bat Menschen auf der Straße um Geld und floh per Bus in die Innenstadt von Palma, wo sie ihre Geschichte einer Polizeistreife erzählte und schließlich in Sicherheit gebracht wurde.

Bei den Festgenommenen handelt es sich ebenfalls um Rumänen, eine Frau und ihre beiden Neffen. (cze)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.