Nach einem Unfall bei einer Finca-Besichtigung in Andratx ermittelt die Polizei. | Michels

Statt seine neue Luxusfinca in Andratx zu beziehen, wird ein Däne die nächste Zeit im Krankenhaus von Son Espases verbringen. Der 50-jährige Mann stürzte bei der Besichtigung der Immobilie am Mittwoch mehrere Meter in die Tiefe, als eine Kellertreppe aus noch ungeklärten Gründen unter ihm nachgab.

Nach einem Bericht der Zeitung Ultima Hora prallte der Mann kopfüber auf dem Boden auf und verlor das Bewusstsein. Der angeforderte Rettungswagen konnte die abgelegene Finca zunächst nicht ausfindig machen und musste von der örtlichen Polizei zum Unfallort geleitet werden. Noch in der Ambulanz erlitt der Schwerverletzte einen Herzstillstand und musste wiederbelebt werden. Inzwischen ist der Mann aber außer Lebensgefahr.

Ähnliche Nachrichten

Die Polizei hat unterdessen Ermittlungen aufgenommen. In den nächsten Tagen soll auch der Zustand der Treppe genauer untersucht werden. (mais)