Eine Fotosession, bei der auch nackte Tatsachen abgelichtet wurden, sorgt im Dörfchen S'Horta im Osten von Mallorca für Aufregung. "Viele Bürger zeigten sich empört", berichtete die spanische MM-Schwesterzeitung Ultima Hora am Donnerstag auf ihrer Webpage. Einer der Gründe: Die Fotoaufnahmen fanden am Portal des örtlichen Gotteshauses statt. Dort zeigte eine hochgewachsene Blondine ihren freigelegten Oberkörper im Eva-Kostüm, während ein Mann mit seiner Kamera die Impressionen einfing.

Wie Ultima Hora weiter berichtet, zeigte sich der Pfarrer im Vorfeld über diese Art Aktfotografie nicht informiert. Es seien zwar schon einmal Aufnahmen erlaubt worden, damals hätten die Modelle allerdings "sehr elegante" Kleidung getragen.

Ähnliche Nachrichten

Auch im Rathaus von Felanitx wusste man nichts von einem Shooting. Der Gemeinderat sei nur zuständig, wenn es sich um die Nutzung des öffentlichen Raumes handle. Der Vorplatz der Kapelle sei indes Sache der Kirche.