Die Unfallfahrerin verlässt das Justizgebäude in Manacor. | Alejandro Sepúlveda

Die Unfallfahrerin von Sa Ràpita sitzt nun in Untersuchungshaft. Am Montag war die Frau dem Ermittlungsrichter in Manacor vorgeführt worden. Sie erhielt nicht die Möglichkeit durch Kaution wieder auf freien Fuß zu kommen. Ihr werden fahrlässige Tötung und Fahren unter Alkoholeinfluss vorgeworfen.

Die Frau hat allem Anschein nach am Sonntag in den frühen Morgenstunden eine Jugendliche in dem Küstenort im Süden von Mallorca totgefahren. Sie entfernte sich nicht nur vom Unglücksort sondern auch ein Alkoholtest fiel bei ihr positiv aus. Kurze Zeit später nahm die Polizei die Frau fest.

Ähnliche Nachrichten

Das 15-jährige Unfallopfer ging in Marratxí zur Schule. Das "Colegio" setzte am Montag eine Beileidsbekundung an die Familie und Mitschüler des Mädchens auf. (cls)