Die Küstenstraße im Inselsüden, die viele Deutsche von der Fahrt zum Es-Trenc-Strand kennen, soll sicherer werden. | Archiv Ultima Hora

4

Der Inselrat und die Gemeinde Campos wollen für mehr Sicherheit auf der Küstenstraße bei Sa Ràpita im Süden von Mallorca sorgen. Aus diesem Grund soll dort zunächst die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 50 auf 40 Kilometer pro Stunde herabgesetzt werden. Zudem könnte es dort bald ein komplettes Überholverbot, also eine durchgezogene Mittellinie geben.

Ähnliche Nachrichten

Längerfristig soll die Straße dann so umgebaut werden, dass der Radweg in einem speziellen Schutzbereich verläuft. Derzeit befindet er sich direkt neben der Fahrspur. Auf der Ma-6021 sind besonders viele Touristen unterwegs, die sich auf den Weg zum beliebten Es-Trenc-Strand machen. Unlängst war dort eine 15-Jährige von einer Betrunkenen totgefahren worden. (cze)