Jedes Jahr laufen Tausende Menschen zu Fuß von Palma nach Lluc. Die Entfernung beträgt 48 Kilometer. | Archiv UH

0

Der traditionelle Fußmarsch nach Lluc fällt in diesem Jahr aus. Grund sind Geldprobleme bei den Organisatoren. "Die Institutionen haben uns warten lassen und unsere Anfragen nicht bearbeitet", zitiert Ultima Hora Tolo Güell, einen der Veranstalter.

Am Samstag gaben die Organisatoren eine Pressekonferenz, auf der die genauen Umstände erklärt wurden. Die Hauptschuld gaben sie dem Inselrat, der zu lange nicht über die geforderten Subventionen entschieden hätte.

Den 48 Kilometer langen Pilgermarsch gibt es seit 1974. Damals lief Tolo Güell mit Freunden und Bekannten von seiner Bar in Palma aus nach Lluc. Der Anlass war, dass seine Tochter einen Unfall unverletzt überstand, eine Siphon-Flasche war in ihren Händen explodiert. (cze)

Ähnliche Nachrichten

aktualisiert um 17.05 Uhr