Die Polizei hat ihre Kontrollen an der Playa de Palma verstärkt. | Youtube: Ultima Hora

2

Die Polizei hat bislang in dieser Hochsaison 22 Personen an der Playa de Palma de Mallorca festgenommen, die meisten davon wegen Diebstahlsdelikten. Seit Ende Juli hatte die Polizei ihre Präsenz an dem bei Touristen beliebten Strand verstärkt.

Die Beamten stellten insgesamt 23 Handys, 1994 Euro, 21 Handtaschen, 117 Uhren und fünf elektronische Geräte sicher. Auch geringe Mengen Drogen wurden beschlagnahmt.

Ähnliche Nachrichten

Darüber hinaus wurden 14 Untersuchungsberichte wegen mutmaßlicher Diebstahlsdelikte erstellt. Die Polizei will ihre Aktionen bis zum Ende der Hauptsaison an der Playa de Palma fortsetzen.