Inselweit Warnstufe Orange auf Mallorca. | Aemet

1

Spaniens staatlicher Wetterdienst Aemet hat für Mallorca am Donnerstag und in der Nacht auf Freitag erneut Starkregenalarm ausgerufen. Dabei wird es nicht nur feucht, sondern auch windig.

Am Mittwoch sowie am Donnerstag bis 18 Uhr gilt zunächst die Warnstufe Gelb, anschließend von 18 Uhr bis Freitagmorgen 8 Uhr die Stufe Orange, also die zweithöchste auf einer Skala von Grün bis Rot. In einer Stunde könnten dann mehr als 40 Liter Niederschlag pro Quadratmeter fallen, in 12 Stunden akkumuliert sogar über 100 Liter.

Die Wahrscheinlichkeit für solche sintflutartigen Regenmengen liegt jedoch nur bei 10 bis 40 Prozent. In der Nacht auf Sonntag, als in Palma ein Segelschiff angeschwemmt und in der Inselmitte ein Gewächshaus zerstört worden war, hatte Aemet ein Unwetterrisiko von 40 bis 70 Prozent genannt.

Ähnliche Nachrichten

Bei der Katastrophe von Sant Llorenç war die Warnstufe jedoch zu spät von Orange auf Rot erhöht worden, weswegen die Meteorologen nun in der Kritik stehen.