Spezialisten montieren Masten von gestrandetem Segler ab

| Palma, Mallorca | | Kommentieren
Das Schiff kurz nach der Havarie am Montag.

Das Schiff kurz nach der Havarie am Montag.

Foto: Ultima Hora

Spezialisten haben am Samstag damit begonnen, die Masten des am Montagmorgen am Paseo Marítimo in Palma de Mallorca gestrandeten Segelschiffs zu entfernen. Dafür waren zwei große Kräne aufgestellt worden. Die Polizei hatte dafür zuvor zwei Spuren des Uferboulevards gesperrt, woraufhin sich ein etwa ein Kilometer langer Stau bildete.

Während der Bergungsarbeiten versammelten sich viele Neugierige an der Stelle in der Nähe des Stadtstrandes Can Pere Antoni. Nach der Entfernung der Masten soll das Schiff in den Hafen zur Reparatur geschleppt werden.

Unterdessen wurde eine größere Motoryacht während der Unwetterserie der vergangenen Tage auf die Felsen des Strandes in der Nähe des Hotels del Marqués in Colònia de Sant Jordi gespült. Polizisten stellten fest, dass weder Öl noch Benzin ausgelaufen sind.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.